Zwischendeck


Zwischendeck
Zwị|schen|deck 〈n. 15 oder n. 11Deck zw. dem Hauptdeck u. den darunterliegenden Decks

* * *

Zwị|schen|deck, das:
a) zwischen Hauptdeck u. Boden eines großen Schiffes gelegenes Deck;
b) (früher) zum Laderaum gehörender Raum unter Deck als Massenquartier für Auswanderer.

* * *

Zwischendeck,
 
auf Schiffen ursprünglich das zwischen dem Hauptdeck und dem Boden liegende Deck, früher die unterste Passagierklasse; heute alle unterhalb des Hauptdecks liegenden Decks.
 

* * *

Zwị|schen|deck, das: a) zwischen Hauptdeck u. Boden eines großen Schiffes gelegenes Deck; b) (früher) zum Laderaum gehörender Raum unter Deck als Massenquartier für Auswanderer.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Zwischendeck — Zwischendeck, der über dem untersten Deck befindliche Schiffsraum, s.u. Deck 1) …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Zwischendeck — Zwischendeck, s. Deck …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Zwischendeck — Zwischendeck, s. Deck …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Zwischendeck — Sklavenschiff …   Deutsch Wikipedia

  • Zwischendeck — Zwị|schen|deck …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Deck — Deck, jeder Fußboden im Schiffskörper, der zur Raumeinteilung und zur Stärkung des Querverbandes des Schiffes dient. Jedes D. besteht aus Deckbalken, die mit den Spanten zusammen das Schiffsgerippe bilden und je nach der Bauart des Schiffes aus… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Oberdeck — Als Oberdeck bezeichnet man ein bestimmtes Deck auf einem Schiff. Das Oberdeck(vorne) und das Kampanjedeck (hinten) auf einer Galeone sind Oberdecks. (Abbildung zeigt ein Modellschiff) …   Deutsch Wikipedia

  • War-Schiffe — (englisch: War ships oder War standards) bezeichnet eine Gruppe von Fracht und Hilfsschiffen, die während und nach dem Ersten Weltkrieg gebaut wurden und im Dienst der britischen Regierung standen. Die Bezeichnung leitet sich von den Schiffsnamen …   Deutsch Wikipedia

  • Sachsenwald-Klasse — Die beiden Minenschiffe der Sachsenwald Klasse (Klasse 762) der Bundesmarine wurden im August 1969 in Dienst gestellt. Die Sachsenwald und Steigerwald waren bis Anfang der 1990er Jahre im Einsatz. Inhaltsverzeichnis 1 Bau 2 Technik 3 Einsatz …   Deutsch Wikipedia

  • Strassburg-Klasse — Stapellauf : 24. April 1872 – 9. Januar 1875 Indienststellung: September 1872 – März 1876 Bauwerften: Caird Company,Greenock Robert Steele Company, Greenock Earle´s Shipbuilding, Hull Passagiere: 67 bis 216 Kabinenplätze 500 900… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.